Doreen Gaumann, Braumeisterin der Union Brauerei in Bremen und Wolle Loock, Hörfunkreporter treffen sich regelmäßig dort, wo Bier gemacht wird: Im Sudhaus der Union Brauerei Bremen. Und dabei reden sie über die verschiedenen Brauarten und die Einzigartigkeit und Geschichte der Braukunst.

Sie braut gerne Bier. Er trinkt gerne Bier und stellt gerne Fragen. Sie weiss alles über die Braukunst. Das passt doch?!

Was ist Kräusen? Wie braut man ein Porter? Wie schmeckt Witbier?

Sie probieren ihre Lieblingsbiere, erklären die verschiedenen Brauarten und testen Biere aus der ganzen Welt. Hin und wieder kommen auch andere Bier-Experten und Bier-Freunde als Gäste zum Interview ins Sudhaus. Und ihr könnt immer aktuell dabei sein! Einfach Malzen und Hopf abonnieren. Prost, zum Wohl!

Neueste Beiträge

Folge 11: „Bier darf halt nicht scheiße schmecken“

Heute wird gestachelt! Doreen hat extra einen nigelnagelneuen Brenner besorgt, damit die Stäbe glühen und ins Bier getaucht werden können. Dafür hat die Braumeisterin der Union Brauerei zwei Bockbiere mitgebracht. Eins wird gestachelt, eins wird nicht gestachelt. Schade nur, dass Wolle gerade aus gesundheitlichen Gründen auf Alkohol verzichtet. Es wird also nur kurz „angeschmeckt“. Zum […]

Folge 10: „…und dann kam Steffen“

Man hätte die Folge auch „HORNY ODER TOT!“ nennen können, denn eines der Biere, die in dieser Folge im Sudhaus der Union Brauerei probiert werden, ist ein Tonka-Bier der Lille Brauerei aus Kiel. Angeblich hat die Tonkabohne eine erotisierende Wirkung…zu viel davon kann aber schwer gesundheitsschädlich sein. Also Vorsicht bei der Dosierung der Tonkabohne. Da […]

Folge 9: „Lecken, Schlucken, Beißen“

Alster, Radler, Diesel, Russe – Deutschland ist das Land der Biermischgetränke! Offenbar gibt es keine Limo, keinen Saft, kein Aroma, was nicht schon mit Bier gemischt wurde. Aber ist es überhaupt schmeckbar, welches Aroma in den Biermischgetränken steckt? Doreen und Wolle haben den Test gemacht und ihrem Gegenüber jeweils drei Biermischen eingeschenkt. Und wie schmeckt […]