Folge 16: „999 – Call The Police oder Buchweizens 2. Chance“

Mit fast 50.000 km² ist Niedersachsen das zweitgrößte Bundesland Deutschlands, was die Einwohnerzahl angeht (8 Mio) auf Platz der Republik. Und natürlich wird in Niedersachsen auch eine ganze Menge Bier produziert und getrunken. Ein paar Perlen der niedersächsischen Brauereien wollte Doreen in dieser Folge vorstellen. Irgendwie hat sich aber auch ein IPA aus Aschaffenburg in die Auswahl gemischt.

Auf abenteuerliche Art und Weise haben es zwei Biere aus dem Emsland nach Bremen geschafft. Über mehrere Umwege und eine Art Staffellauf kamen die beiden Flaschen gerade noch rechtzeitig zur Aufzeichnung der Folge ins Sudhaus der Union Brauerei an.

Außerdem im Programm der Folge 16: rauchige Biere, starke Biere und komplett abgefahrene Biere.

BNoch mehr begleitende Fotos zu der Folge gibt es auf Facebook, Instagram und Twitter.

Malzen und Hopf – Folge 16: "999 – Call The Police oder Buchweizens 2. Chance" Malzen und Hopf

  1. Malzen und Hopf – Folge 16: "999 – Call The Police oder Buchweizens 2. Chance"
  2. Malzen und Hopf – Folge 15: "Kann man das kaufen?"
  3. Malzen und Hopf – Folge 14: "Frosch im Mixer"
  4. Malzen und Hopf – Folge 13: "Vogelgezwitscher in Wolles Garten"
  5. Malzen und Hopf – Folge 12: "Die belgische Folge"

Gewinnspiele

Manchmal finden hier und auf unseren Social Media-Seiten Gewinnspiele statt. Dabei gelten folgende Teilnahme- und Datenschutzbedingungen für Malzen und Hopf Online-Gewinnspiele:

1. Gewinnspielveranstalter/Kontakt

Veranstalter der Gewinnspiele auf der Instagram Seite „Malzen und Hopf“ sind Doreen-F. Gaumann und Wolfgang Loock

2. Berechtigte Teilnehmer*innen

Teilnahmeberechtigt sind alle natürlichen Personen, die das 18. Lebensjahr vollendet haben und ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Der Versand der Gewinne kann nur an eine Postadresse in Deutschland erfolgen.

Die Teilnahme ist nur innerhalb des Teilnahmezeitraums möglich. Nach Teilnahmeschluss eingehende Einsendungen werden bei der Auslosung nicht berücksichtigt.

Pro Teilnehmer*in nimmt nur eine übermittelte Anmeldung am Gewinnspiel teil.

Die Teilnahme am Gewinnspiel ist kostenlos.

3. Ermittlung und Bekanntgabe des/der Gewinner*in.

Gewinnspielteilnehmer haften für ihre eigenen Beiträge.

Die Ermittlung der Gewinner*innen erfolgt nach Teilnahmeschluss im Rahmen einer auf dem Zufallsprinzip beruhenden Verlosung unter allen Teilnehmer*innen. Ist das Gewinnspiel mit einer Aufgabe verknüpft, kommen ausschließlich diejenigen Teilnehmer*innen in die Verlosung, welche die Aufgabe korrekt durchgeführt haben.

Die Gewinnerermittlung erfolgt, sofern im Gewinnspiel-Beitrag nicht anders angegeben, per Losverfahren. Die Bekanntgabe des/der Gewinner*innen erfolgt per DM via Instagram

4. Gewinnübergabe und Datenschutz

Die zur Übersendung des jeweiligen in der Gewinnspielbeschreibung ausgelobten Preises benötigten Adressdaten werden ausschließlich zu diesem Zweck gespeichert und verarbeitet. Die Versendung von ausgelobten Gewinnen erfolgt für den/die Gewinner*innen – sofern nicht ausdrücklich in der Gewinnspielbeschreibung erwähnt – ohne weitere Zusatzkosten. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich.

Teilnehmer*innen stehen im Hinblick auf ihre Daten Auskunfts-, Änderungs-, Löschungs- und Widerrufsrechte zu.

Eine Speicherung und/oder Weitergabe zu Werbezwecken findet ausdrücklich nicht statt.

5. Haftung für eingestellte Beiträge

Im Rahmen der Gewinnspiele eingestellte Kommentare dürfen keinerlei beleidigende oder unwahre Inhalte enthalten oder gegen Urheber- und Markenrechte verstoßen. Westend behält sich vor, solche Einsendungen zu löschen und den Einsender von der Gewinnspiel-Teilnahme auszuschließen. Gewinnspielteilnehmer haften für ihre eigenen Beiträge.

6. Störungen des Gewinnspiels

Der Gewinnspiel-Veranstalter behält sich eine Änderung, Anpassung oder vorzeitige Beendigung des Gewinnspiels vor, wenn Umstände vorliegen, die einen solchen Schritt erforderlich machen. Manipulationen und Missbrauch unserer Gewinnspiele sind ausdrücklich untersagt.

Für das Auftreten von technischen Problemen während des Postingvorgangs zur Verlosung oder im Rahmen der Gewinnbenachrichtigung übernehmen wir keine Haftung.

7. Salvatorische Klausel
Sollte eine Bestimmung dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird dadurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt. Statt der unwirksamen Bestimmung gilt diejenige gesetzlich zulässige Regelung, die dem in der unwirksamen Bestimmung zum Ausdruck gekommenen Sinn und Zweck wirtschaftlich am nächsten kommt. Entsprechendes gilt für den Fall des Vorliegens einer Regelungslücke in diesen Teilnahmebedingungen.

Folge 15: „Kann man das kaufen?“

Eine gefühlt zehnjährige Sommerpause später sind Doreen und Wolle nun wieder im Sudhaus der Union Brauerei Bremen zusammen gekommen. Auf dem Tisch sind Bier-Wein-Hybride, eine ganze Menge Käse und zwei alkoholfreie Biere, die Wolle aus dem Dänemark-Urlaub mitgebracht hat.

Was sind überhaupt Bier-Wein-Hybride? Oder sind es doch eher Wein-Bier-Hybride? Und was wissen die beiden Bier-Freunde eigentlich über Wein (Spoiler: Relativ wenig!)? Welcher Käse passt am besten zu welchem Getränk und ist es tatsächlich so, dass Wolle das beste alkoholfreie Bier der ganze Welt gefunden hat? Und: Kann man das kaufen? Alle Antworten und ein paar Überraschungen gibt es in Folge 15 von Malzen & Hopf – viel Spaß.

Noch mehr begleitende Fotos zu der Folge gibt es auf Facebook, Instagram und Twitter.

Malzen und Hopf – Folge 16: "999 – Call The Police oder Buchweizens 2. Chance" Malzen und Hopf

  1. Malzen und Hopf – Folge 16: "999 – Call The Police oder Buchweizens 2. Chance"
  2. Malzen und Hopf – Folge 15: "Kann man das kaufen?"
  3. Malzen und Hopf – Folge 14: "Frosch im Mixer"
  4. Malzen und Hopf – Folge 13: "Vogelgezwitscher in Wolles Garten"
  5. Malzen und Hopf – Folge 12: "Die belgische Folge"

Folge 14: „Frosch im Mixer“

Die 14. Folge kommt wieder aus Wolles Garten. Doreen hat Urlaub. Als Gast ist Freund, Bekannter und Kollege „Herr Lutz“ dazu gekommen. Zuständig für genügend Eis aus dem Eimer – denn in dieser Folge geht es um Bier-Cocktails! Man merkt: Es wird Sommer. Doreen hat zwei Rezepte aus diesem Internet (hat sich am Ende nun doch durchgesetzt) mitgebracht. Eines davon zur Freude von Wolle sogar alkoholfrei – dafür aber mit geschreddeter Gurke und anderem komischen Zeugs. Sieht aus wie ein Frosch im Mixer.

Der zweite Bier-Cocktail kann dagegen nicht nur mit Aussehen punkten, sondern schmeckt auch wirklich fantastisch, was daran liegen könnte, dass Likör aus Doreens Heimat mitvermixt wurde?

Im Schluck der Woche gibt es mehrere Biere zur Verköstigung. Natürlich wieder ein alkoholfreies Bier, was Wolle aus dem italienischen Großmarkt mitgebracht hat. Dazu zwei Sorten, die irgendwas mit Grapefruit drin haben und als Highlight des Abends: Ein Bier, was mit Brot gebraut wurde.

Noch mehr begleitende Fotos zu der Folge gibt es auf Facebook, Instagram und Twitter.

Malzen und Hopf – Folge 16: "999 – Call The Police oder Buchweizens 2. Chance" Malzen und Hopf

  1. Malzen und Hopf – Folge 16: "999 – Call The Police oder Buchweizens 2. Chance"
  2. Malzen und Hopf – Folge 15: "Kann man das kaufen?"
  3. Malzen und Hopf – Folge 14: "Frosch im Mixer"
  4. Malzen und Hopf – Folge 13: "Vogelgezwitscher in Wolles Garten"
  5. Malzen und Hopf – Folge 12: "Die belgische Folge"

Folge 13: „Vogelgezwitscher in Wolles Garten“

Wir waren viel zu lange weg. Corona, Arbeit, Events, Termine, Kongresse…aber hey, wir sind noch da! Dieses Mal aus Wolles Garten! Kein Brummen der Kühlung im Sudhaus der Union Brauerei, keine hektischen Arbeitskollegen um einen herum, dafür Vogelgezwitscher, ab und an ein „Hallo“ der Nachbarn und hupenden Autos (aber nur, wenn man genau hinhört!).

Doreen war vorher noch in der Berufsschule, wo sie als Braumeisterin die Zwischenprüfungen der angehenden Brauer abgenommen hat. Und da hat sie von dem Kollegen in der Brauer/Mälzer-Schule doch tatsächlich ein Dunkelbier mitbekommen, was die Azubis gebraut haben…Lecker!

Außerdem probieren wir das, was noch so im Schrank war. Zum Beispiel ein Helles, was gar nicht nach einem Hellen schmeckt. Doreen hat offenbar auch die Vorliebe für alkoholfreie Biere entdeckt. Deswegen gleich zwei Schlücke der Woche ohne Alkohol von der Braumeisterin, plus ein alkoholfreies IPA mit Meeressalz, was Wolle extra für den Podcast aufgehoben hat.

Noch mehr begleitende Fotos zu der Folge gibt es auf Facebook, Instagram und Twitter.

Malzen und Hopf – Folge 16: "999 – Call The Police oder Buchweizens 2. Chance" Malzen und Hopf

  1. Malzen und Hopf – Folge 16: "999 – Call The Police oder Buchweizens 2. Chance"
  2. Malzen und Hopf – Folge 15: "Kann man das kaufen?"
  3. Malzen und Hopf – Folge 14: "Frosch im Mixer"
  4. Malzen und Hopf – Folge 13: "Vogelgezwitscher in Wolles Garten"
  5. Malzen und Hopf – Folge 12: "Die belgische Folge"

Folge 12: „Die belgische Folge“

Blondes, Dubbel, Tripel, Quadrupel, Rotbier, Geuze, Oud Bruin und Trappistenbiere – heute geht es um Bier aus Belgien. Und zwar NUR aus Bier aus Belgien. Doreen und Steffen haben ein paar Köstlichkeiten eingepackt.

Richtig gelesen: Mit dabei ist dieses Mal auch wieder Doreens Kollege Steffen, der heimliche Star des Podcasts. Er hat sogar einen eigenen Mikrofon-Platz eingerichtet bekommen. Ob das der Grund ist, warum es zwischendurch Tonprobleme gibt oder ob es daran liegt, dass die belgische Biere fast alle einen enormen Alkoholgehalt haben?

Steffen hat aus der Bar seines Vertrauens (Gastfeld in Bremen – schöne Grüße!!) auch noch ein sehr seltenes Trappisten-Bier mitgebracht. Es soll das beste Bier der Welt sein.

Jedenfalls gibt es von „sehr sauer“ bis hin zu „so süß wie ein Lolli“ viele Geschmäcker in den Gläsern. Nur die Bittere kommt der Braumeisterin heute zu kurz.

Einen Schluck der Woche gibt es trotzdem, wenn auch nur, weil Wolle mal wieder ein alkoholfreies IPA dabei hat. Weil er ja gerade eigentlich keinen Alkohol trinken sollte…

Das alles wie immer aus dem Sudhaus der Union Brauerei in Bremen. Noch mehr begleitende Fotos zu der Folge gibt es auf Facebook, Instagram und Twitter.

Malzen und Hopf – Folge 16: "999 – Call The Police oder Buchweizens 2. Chance" Malzen und Hopf

  1. Malzen und Hopf – Folge 16: "999 – Call The Police oder Buchweizens 2. Chance"
  2. Malzen und Hopf – Folge 15: "Kann man das kaufen?"
  3. Malzen und Hopf – Folge 14: "Frosch im Mixer"
  4. Malzen und Hopf – Folge 13: "Vogelgezwitscher in Wolles Garten"
  5. Malzen und Hopf – Folge 12: "Die belgische Folge"

Folge 11: „Bier darf halt nicht scheiße schmecken“

Heute wird gestachelt! Doreen hat extra einen nigelnagelneuen Brenner besorgt, damit die Stäbe glühen und ins Bier getaucht werden können. Dafür hat die Braumeisterin der Union Brauerei zwei Bockbiere mitgebracht. Eins wird gestachelt, eins wird nicht gestachelt.

Schade nur, dass Wolle gerade aus gesundheitlichen Gründen auf Alkohol verzichtet. Es wird also nur kurz „angeschmeckt“. Zum Glück muss er nicht komplett auf Schokolade, Törtchen und Süßkrams verzichten, denn zum Bockbier hat Doreen vier Tartes von Maitre Stefan aus Bremen dabei. Unglaublich lecker und super passend zu den Bockbieren.

Vorher reden die beiden aber noch kurz über die 37 Grad-Reportage im ZDF. Doreen wurde vor ein paar Wochen von einem Kamerateam begleitet und ein kleiner Teil des Films, in dem es eigentlich um Frauen in sogenannten „Männerberufen“ geht, dreht sich auch um „Malzen und Hopf“.

Im Schluck der Woche hat Wolle (natürlich) ein alkoholfreies, kalorienarmes Proteinbier dabei. Von Sportlern für Sportler. Das schmeckt nicht jedem… 😉

Doreens Schluck der Woche ist ein Rauchbier. Und wo Rauchbier ist, das ist Kollege Steffen nicht weit. Und wo er gerade schon mal da ist, darf er die anderen drei Biere gleich mit probieren.

Als Überraschung zaubert die Braumeisterin dann noch ein Honey Ale aus der Tüte und Steffen wird gleich für die nächste Folge als „Ersatztrinker“ für Wolle eingekauft.

Das alles wie immer aus dem Sudhaus der Union Brauerei in Bremen. Noch mehr begleitende Fotos zu der Folge gibt es auf Facebook, Instagram und Twitter.

Malzen und Hopf im ZDF. 37 Grad – Weil sie`s kann.

Malzen und Hopf – Folge 16: "999 – Call The Police oder Buchweizens 2. Chance" Malzen und Hopf

  1. Malzen und Hopf – Folge 16: "999 – Call The Police oder Buchweizens 2. Chance"
  2. Malzen und Hopf – Folge 15: "Kann man das kaufen?"
  3. Malzen und Hopf – Folge 14: "Frosch im Mixer"
  4. Malzen und Hopf – Folge 13: "Vogelgezwitscher in Wolles Garten"
  5. Malzen und Hopf – Folge 12: "Die belgische Folge"

Folge 10: „…und dann kam Steffen“

Man hätte die Folge auch „HORNY ODER TOT!“ nennen können, denn eines der Biere, die in dieser Folge im Sudhaus der Union Brauerei probiert werden, ist ein Tonka-Bier der Lille Brauerei aus Kiel. Angeblich hat die Tonkabohne eine erotisierende Wirkung…zu viel davon kann aber schwer gesundheitsschädlich sein. Also Vorsicht bei der Dosierung der Tonkabohne. Da das Bier aber ähnlich schmeckt, wie die Pancakes, die Wolle jeden Sonntag zum Frühstück macht und nach denen er süchtig ist, ist das Bier auf jeden Fall ein Leckerschmecker.

Dazu gibt es noch zwei andere Biere der Lille Brauerei, die in dieser Folge genauer vorgestellt werden. Getestet wird noch das Frühlingsbock und das Helle.

Im Schluck der Woche arbeiten sich Doreen und Wolle durch zwei Neuheiten der sogenannten Fernseh-Biere. „Unfiltered“ und und das Kellerbier der Marken Becks und Krombacher überzeugen aber nicht wirklich. Wie genau sie im Test im Vergleich zu einem Kellerpils der Union Brauerei abgeschnitten haben (keine Überraschung!), ist in dieser Folge zu hören.

Und weil Doreen noch nicht nach Hause wollte, hat sie noch ein Abschlussbier aus dem Kühlschrank gezaubert: Das Scotch Ale von Störtebecker. Ziemlich rauchig.

Tja…und dann kam Steffen, der Kollege von Doreen ins Sudhaus und durfte auch mal probieren…

Malzen und Hopf – Folge 16: "999 – Call The Police oder Buchweizens 2. Chance" Malzen und Hopf

Mit fast 50.000 km² ist Niedersachsen das zweitgrößte Bundesland Deutschlands, was die Einwohnerzahl angeht (8 Mio) auf Platz der Republik. Und natürlich wird in Niedersachsen auch eine ganze Menge Bier produziert und getrunken. Ein paar Perlen der niedersächsischen Brauereien wollte Doreen in dieser Folge vorstellen. Irgendwie hat sich aber auch ein IPA aus Aschaffenburg in die Auswahl gemischt. Auf abenteuerliche Art und Weise haben es zwei Biere aus dem Emsland nach Bremen geschafft. Über mehrere Umwege und eine Art Staffellauf kamen die beiden Flaschen gerade noch rechtzeitig zur Aufzeichnung der Folge ins Sudhaus der Union Brauerei an. Außerdem im Programm der Folge 16: rauchige Biere, starke Biere und komplett abgefahrene Biere. Begleitende Fotos zu der Folge gibt es auf facebook.de/malzenundhopf, instagram.com/malzenundhopf und twitter.de/malzenundhopf.
  1. Malzen und Hopf – Folge 16: "999 – Call The Police oder Buchweizens 2. Chance"
  2. Malzen und Hopf – Folge 15: "Kann man das kaufen?"
  3. Malzen und Hopf – Folge 14: "Frosch im Mixer"
  4. Malzen und Hopf – Folge 13: "Vogelgezwitscher in Wolles Garten"
  5. Malzen und Hopf – Folge 12: "Die belgische Folge"

Folge 9: „Lecken, Schlucken, Beißen“

Alster, Radler, Diesel, Russe – Deutschland ist das Land der Biermischgetränke! Offenbar gibt es keine Limo, keinen Saft, kein Aroma, was nicht schon mit Bier gemischt wurde. Aber ist es überhaupt schmeckbar, welches Aroma in den Biermischgetränken steckt? Doreen und Wolle haben den Test gemacht und ihrem Gegenüber jeweils drei Biermischen eingeschenkt. Und wie schmeckt es eigentlich, wenn man sechs Biermischgetränke mischt?

Eine kleine Dose mit einer wasserähnlichen Flüssigkeit hat es auch in diese Podcast-Folge geschafft. Hard Seltzer soll der neue heiße Scheiß auf dem Getränkemarkt sein.

Beim Schluck der Woche hat Wolle einfach nur ins Regal gegriffen und ein (abgelaufenes) Bier aus dem Adventskalender eingepackt. Lecker war es, was auch am Namen der Brauerei liegt! Und Doreens Schluck der Woche kommt mit viel Mango-Aroma von der Bootshausbrauerei.

Das alles wie immer aus dem Sudhaus der Union Brauerei in Bremen. Noch mehr Fotos zu der Folge und weitere Infos zu Malzen und Hopf gibt es auf Facebook, Twitter und Instagram.

Malzen und Hopf – Folge 16: "999 – Call The Police oder Buchweizens 2. Chance" Malzen und Hopf

Mit fast 50.000 km² ist Niedersachsen das zweitgrößte Bundesland Deutschlands, was die Einwohnerzahl angeht (8 Mio) auf Platz der Republik. Und natürlich wird in Niedersachsen auch eine ganze Menge Bier produziert und getrunken. Ein paar Perlen der niedersächsischen Brauereien wollte Doreen in dieser Folge vorstellen. Irgendwie hat sich aber auch ein IPA aus Aschaffenburg in die Auswahl gemischt. Auf abenteuerliche Art und Weise haben es zwei Biere aus dem Emsland nach Bremen geschafft. Über mehrere Umwege und eine Art Staffellauf kamen die beiden Flaschen gerade noch rechtzeitig zur Aufzeichnung der Folge ins Sudhaus der Union Brauerei an. Außerdem im Programm der Folge 16: rauchige Biere, starke Biere und komplett abgefahrene Biere. Begleitende Fotos zu der Folge gibt es auf facebook.de/malzenundhopf, instagram.com/malzenundhopf und twitter.de/malzenundhopf.
  1. Malzen und Hopf – Folge 16: "999 – Call The Police oder Buchweizens 2. Chance"
  2. Malzen und Hopf – Folge 15: "Kann man das kaufen?"
  3. Malzen und Hopf – Folge 14: "Frosch im Mixer"
  4. Malzen und Hopf – Folge 13: "Vogelgezwitscher in Wolles Garten"
  5. Malzen und Hopf – Folge 12: "Die belgische Folge"

Folge 8: „Bock auf Celebrator und Imperator“

Die geschobene Folge. Mit dreiwöchiger Verspätung geht es nun also endlich um Bockbier. Das Flüssige bricht das Fasten nicht – wenn ihr versteht. Neben dem Union-Immer Bock probieren beide ein Honigbock aus Österreich aus dem Adventskalender von Wolle. Was wohl dieses Fabelwesen auf dem Etikett zu bedeuten hat?

Feedback zur Reinheitsgebots-Diskussion gibt es heute aus Indien. Und ein paar weitere Nachrichten von neuen und treuen Hörern schaffen es auch in diese Folge.

Der Schluck der Woche durfte dieses Mal nicht aus Deutschland kommen. Da passt es prima, dass vom Superbowl-Abend noch ein amerikanisches Dosenbier übergeblieben ist. Und im (offensichtlich sehr großen) Bierkeller von Doreen stehen noch jede Mende belgische Biere vom letzten Urlaub.

Als Überraschungsbier hat Doreen eine Schwarzwälderkirschtorte in der Flasche dabei, Klingt komisch? Schmeckt aber! Das Bier ist ein Stout eines Heimbrauers. Ihre letzte Flasche, die sie mit Wolle teilt. Das muss wahre Liebe sein!

Das alles wie immer aus dem Sudhaus der Union Brauerei in Bremen. Noch mehr Fotos gibt es übrigens auf Facebook, Instagram und Twitter.

Malzen und Hopf – Folge 16: "999 – Call The Police oder Buchweizens 2. Chance" Malzen und Hopf

  1. Malzen und Hopf – Folge 16: "999 – Call The Police oder Buchweizens 2. Chance"
  2. Malzen und Hopf – Folge 15: "Kann man das kaufen?"
  3. Malzen und Hopf – Folge 14: "Frosch im Mixer"
  4. Malzen und Hopf – Folge 13: "Vogelgezwitscher in Wolles Garten"
  5. Malzen und Hopf – Folge 12: "Die belgische Folge"